Das CompoundTEAM Konzept

Der Begriff Compound stammt aus der Materialtechnik. Durch die zielgerichtete Kombination verschiedener Werkstoffe zu einem Verbund werden die günstigsten Eigenschaften der einzelnen Komponenten verknüpft, um Qualitäten zu erreichen, die mit einem Material alleine nicht erreichbar sind.

Komplexe Projekte erfordern Kooperation. Das gilt für die Entwicklung eines Produktes genauso wie für die Verbesserung betrieblicher Prozesse oder Werkzeugketten. Informationstechnik spielt dabei mittlerweile fast immer eine zentrale Rolle.

Ein Team mit Kollegen zu bilden, die alle in einem Raum sitzen, ist vergleichsweise einfach. Für örtlich verteilte Projekte gibt es mit den Konzepten für »virtuelle« Teams und auch den sogenannten agilen Verfahren, ausreichend Literatur und solide Methoden. Nur teilweise wird darin bereits die nächste Komplexitätsebene betrachtet. Darunter verstehe ich Teams, die räumlich und organisatorisch verstreut, jedoch an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Unter dem Begriff »Compound Team« fasse ich Informationen und Vorgehensweisen zusammen, die ich als hilfreich betrachte, um den damit entstehenden Schwierigkeiten zu begegnen.